Durchsuchen nach
Schlagwort: Verschmelzung schwarzer Löcher

Das ultimative Phänomen im Kosmos, Schwarze Löcher, Teil 2

Das ultimative Phänomen im Kosmos, Schwarze Löcher, Teil 2

  Im 1.Teil dieses Themas haben wir die Entstehung schwarzer Löcher als mögliches Ende des Lebenszyklus massereicher Sterne über die letzte Zwischenstufe gewaltiger Supernovae besprochen (https://cosmoblog.space/das-ultimative-phaenomen-im-kosmos-schwarze-loecher-teil-1/). Dies war sehr nützlich, um die verschiedenen Stufen dieser Entstehung nachzuvollziehen. Die ungeheure Rolle schwarzer Löcher im Kosmos beruht jedoch auf einer anderen, zunächst unglaublichen Tatsache: In den Zentren praktisch aller Galaxien, unabhängig von ihrer Struktur, sitzen supermassive Schwarze Löcher unvorstellbarer Masse, die zwischen einigen Millionen und Milliarden von Sonnenmassen liegen. Übersicht zum Stand…

Weiterlesen Weiterlesen

Gravitationswellen, Teil 2: LIGO Observatorium

Gravitationswellen, Teil 2: LIGO Observatorium

UA-117927946-1   Die LIGO Anordnung darf ohne Übertreibung als eine der genialsten Ingenieursleistungen der Menschheitsgeschichte angesehen werden. Wie oben besprochen, führen Gravitationswellen abwechselnd zu einer Stauchung und Dehnung der Raumzeit. Damit ändern sich natürlich auch – äusserst kurzzeitig- die geometrischen Abstände im betroffenen Raumsegment. D.h. ein gegebener Abstand zwischen 2 Punkten A und B wird abwechselnd verkürzt und verlängert so lange die Gravitationswelle das entsprechende Raumsegment passiert, was nur einen kaum messbaren, minimalen Augenblick dauert. Genau diese Abstandsänderungen misst die LIGO Anordnung…

Weiterlesen Weiterlesen

Gravitationswellen, Teil 1

Gravitationswellen, Teil 1

N3lRsMyIZX4SKz5LeXWvr8jWUnNZ9hyWVG4p6isj_YE UA-117927946-1 Startschuss Dies ist eine Blogseite im Aufbau, die sich mit kosmologischen Fragestellungen, Forschung und Antworten beschäftigt. Sie wendet sich gleichermassen an kenntnishungrige und kenntnisreiche Laien, Hobby- und Armchair-Astronomen und -Kosmologen. Vor allem aktuelle kosmologische Ergebnisse und Theorien sollen diskutiert, hinterfragt und – verdaut werden. Ziel: mehr kenntnisreiche Laien auf gutem, aber nicht abgehobenem, verständlichem Niveau.   Vorhang auf: Dienstag der 3. Oktober 2017. Die Nobelpreise für Physik werden vergeben. Ausgezeichnet werden 3 Forscher für die Entdeckung von Gravitationswellen…

Weiterlesen Weiterlesen