Durchsuchen nach
Schlagwort: Ereignishorizont

Das ultimative Phänomen im Kosmos: Schwarze Löcher, Teil 4

Das ultimative Phänomen im Kosmos: Schwarze Löcher, Teil 4

    Mit diesem blogpost schliessen wir die Behandlung eines im Universum ebenso alltäglichen wie für uns rätselhaften und unfassbaren Phänomens ab. Im vorangegangenen blogpost (https://cosmoblog.space/das-ultimative-phaenomen-im-kosmos-schwarze-loecher-teil-3/) haben wir gesehen, dass schwarze Löcher entgegen jeder vorherigen Annahme tatsächlich strahlen und dadurch Masse verlieren. Dies ist inzwischen unbestritten. Wir untersuchen jetzt nochmals die Strahlung schwarzerLöcher und eine fiktive Reise dorthin. Natur und Mechanismus der Hawking Strahlung Mit dem dahinterstehenden Mechanismus, der sog. Hawking Strahlung, müssen wir uns allerdings nochmal beschäftigen. Wie in…

Weiterlesen Weiterlesen

           Das ultimative Phänomen im Kosmos:  Schwarze Löcher, Teil 3

           Das ultimative Phänomen im Kosmos:  Schwarze Löcher, Teil 3

  Im Verlauf dieses blogs haben wir uns mit der Entstehung von Gravitationswellen u.a. durch die Verschmelzung von zwei schwarzen Löchern (https://cosmoblog.space/gravitationswellen/) bzw. von zwei Neutronensternen (https://cosmoblog.space/gravitationswellen-teil-3-die-verschmelzung-zweier-neutronensterne/) oder auch von einem schwarzen Loch mit einem Neutronenstern befasst. All dies sind gewaltige Vorgänge, die in Millisekunden Energien in der Grössenordnung von vielen Sonnenmassen in der Form von Gravitationswellen freisetzen. Daraus konnten und können auch zukünftig wertvolle Erkenntnisse über die Natur der kollidierenden Körper, insbesondere der schwarzen Löcher gewonnen werden. Die Verschmelzung…

Weiterlesen Weiterlesen

Das ultimative Phänomen im Kosmos, Schwarze Löcher, Teil 2

Das ultimative Phänomen im Kosmos, Schwarze Löcher, Teil 2

  Im 1.Teil dieses Themas haben wir die Entstehung schwarzer Löcher als mögliches Ende des Lebenszyklus massereicher Sterne über die letzte Zwischenstufe gewaltiger Supernovae besprochen (https://cosmoblog.space/das-ultimative-phaenomen-im-kosmos-schwarze-loecher-teil-1/). Dies war sehr nützlich, um die verschiedenen Stufen dieser Entstehung nachzuvollziehen. Die ungeheure Rolle schwarzer Löcher im Kosmos beruht jedoch auf einer anderen, zunächst unglaublichen Tatsache: In den Zentren praktisch aller Galaxien, unabhängig von ihrer Struktur, sitzen supermassive Schwarze Löcher unvorstellbarer Masse, die zwischen einigen Millionen und Milliarden von Sonnenmassen liegen. Übersicht zum Stand…

Weiterlesen Weiterlesen

Das ultimative Phänomen im Kosmos: Schwarze Löcher, Teil 1

Das ultimative Phänomen im Kosmos: Schwarze Löcher, Teil 1

    In vorherigen blogposts haben wir erfahren wie die Materie und auf sie bzw. durch sie wirkende Kräfte im Universum entstanden. Es war eine hochkomplexe Serie von Ereignissen, die unter bislang unvorstellbaren Bedingungen ineinander griffen. Stichworte sind: „Kosmische Inflation“ (https://cosmoblog.space/die-kosmische-inflation-teil-2) „Der sog. heisse Urknall“  (https://cosmoblog.space/der-sog-heisse-urknall) „Das Ausfrieren der vier fundamentalen Kräfte des Universums“ (https://cosmoblog.space/das-ausfrieren-der-vier-fundamentalen-kraefte-des-universums-teil-1).  Die unvostellbaren Bedingungen waren die Zeiträume in und die Temperaturen bei denen dies alles ablief: Zeiträume um 10>-35 Sekunden bei Temperaturen um 10>30 Kelvin.Teilchen und…

Weiterlesen Weiterlesen

Astronomische Weltsensation jenseits von Einstein: Die Fotografie eines Schwarzen Lochs

Astronomische Weltsensation jenseits von Einstein: Die Fotografie eines Schwarzen Lochs

    Heute unterbreche ich den geplanten Fluss meines blogs aufgrund eines revolutionären  -wenn auch nicht unerwarteten-  kosmologisch-astronomischen Mega-Ereignisses. Es ist die spektakulär gelungene, erste Fotografie eines schwarzen Lochs. Das wurde bis vor kurzem für absolut unmöglich gehalten. Grund: das schwarze Loch heisst so, weil ihm wegen seiner, die Grenzen unserer Physik sprengenden unvorstellbar gewaltigen Gravitation nichts, nicht einmal das Licht „entkommen“ kann. Der Preis seiner Existenz ist ewige Dunkelheit. Einstein, dessen Allgemeine Relativitätstheorie die Existenz schwarzer Löcher vorhersagt, hätte…

Weiterlesen Weiterlesen